Skoliosetherapie nach Schroth

Schroth:

Dreidimensionale Skoliosetherapie nach Katharina Schroth Skoliose ist eine teilstrukturelle Seitverbiegung der Wirbelsäule. Die betroffenen Wirbel bzw. Wirbelsäulenabschnitte stehen seitlich verschoben und verdreht. Gleichzeitig kommt es zu einem, vom Maß der Krümmung abhängigen, Längenverlust und zu einer Verformung des Rumpfes.

Mit speziell angepassten Übungen durch Muskelzug, Dehnung und einer speziellen Atemtechnik – der Dreh-Winkel-Atmung – wird versucht die Verbiegungen und Verdrehungen der Wirbelsäule auszugleichen.Wir arbeiten mit Hilfsmitteln wie Sprossenwand, Stäbe und Bällen.

Ein spezielles „Hausaufgabenprogramm“ begleitet die Therapie in unserer Praxis.

cropped-balls.jpg

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen